Einsatz im Wohnungsbau und Mehrfamilienhäusern

Kosteneinsparungen

Durch die adaptive Steuerung von Licht, Beschattung und Heizung lassen sich die Strom- und Heizkosten der Gebäude enorm reduzieren. Mit dem Anschluss an die bestehende Gebäudesteuerung ist die Installation in Kürze erledigt. Die automatischen Benachrichtigungen und Gebäudeinformationen sparen wertvolle Arbeitszeit.

Adaptive Beleuchtungssteuerung

Das Licht wird nur dort angeschaltet, wo sich Bewohner befinden. Wenn die Wohnungen nur teilweise vermietet sind, oder Bewohner gerade nicht zu Hause, lassen sich auf diese Art die Stromkosten deutlich senken.

Adaptive Heizungssteuerung

Die Heizung kann so eingestellt werden, dass nur dort geheizt wird wo sich Bewohner befinden. Gerade wenn die Wohnungen nur teilweise vermietet, oder die Bewohner z.B. im Urlaub sind, lassen sich die Heizkosten enorm reduzieren, weil nicht mehr das gesamte Büro geheizt werden muss.

Flexibilität

Mit den Bewohnern ändert sich auch der Anspruch an die Gebäudesteuerung ständig. Das Inventife System ist in der Lage sich an den veränderten Raum automatisch anzupassen und so weiterhin die Gebäudesteuerung und Kosteneinsparungen zu ermöglichen.

Wartungsfrei

Einmal eingerichtet benötigt das Inventife System keinerlei Wartung mehr. Der Zustand des Gebäudes und der einzelnen Räume kann über ein Dashboard abgefragt werden.

Sicherheit für die ganze Familie

Ob für Kinder, Erwachsene oder ältere Personen, die Unfallerkennung des Inventife Systems reagiert innerhalb von Sekunden und schickt einen Notruf an die eingerichteten Ansprechpartner. So kann das System Sicherheit rund um die Uhr bieten.

Support

Für die Planung und Einrichtung des Inventife Systems in Ihren Gebäuden stehen wir gerne zur Verfügung.

Schutz der Privatsphäre

Das Inventife System kann pro Wohnung in sich abgeschlossen betrieben werden. Nur die Informationen über den Raumzustand werden an die Gebäudesteuerung weitergegeben.

DSGVO

Die Daten des Inventife Systems werden nicht nach außen weitergegeben. Weiterhin findet keine Zuordnung der erkannten Zustände zu den Personen statt, so dass keine personenbezogenen Daten erhoben werden können.

Wir erkennen lediglich den Zustand der Person, nicht aber die Person selbst.